Bundesliga Damen, 20. Spieltag

 

Wuppertal verliert DM-Halbfinalplatz an Düsseldorf

(tg) Zum Ende der Saison geht den Wuppertaler Moskitos die Luft aus: Nach dem Pokal-Aus scheint nun nach Niederlagen in Düsseldorf (4:5) und Calenberg (2:8) auch der Verlust des DM-Halbfinalplatzes nicht mehr vermeidbar zu sein. Nutznießer ist Düsseldorf, der nach Iserlohn (8:0 über Herten), Calenberg und Darmstadt (4:3 in Cronenberg) als viertes Team ins Final-Four gehen wird. Frustabbau betrieb dabei erneut Gera mit einem 19:2-Sieg in Recklinghausen.

TuS Düsseldorf-Nord – SC Moskitos Wuppertal 5:4 (3:3)

Die Moskitos kämpften bis zum Schluss, doch die Punkteteilung, die immerhin die Verteidigung von Rang vier bedeutet hätte wurde nicht mehr geschafft. Dabei lagen die Wuppertalerinne in Düsseldorf drei Minuten vor dem Ende noch in Führung, ehe eine Zeitstrafe gegen Tabea Lückenhaus die Wende brachte. Doch der Reihe nach…

TuS Düsseldorf-Nord: M. Rybarczyk, M. van der Fels; D. Paczia, C. Baltes, J. Brusdeilins, L. Hansel, J. Delgado, R. Schulz, M. Rittner, F. Dlouhy. – SC Moskitos Wuppertal: A. Kahmann; S. Thronberens, C. Scheible, K. Hauck, Y. Kahmann, T. Lückenhaus, N. Lückenhaus, M. Johannsen, K. Steinmetz. – Schiedsrichter: P. Thißen.

Torfolge: 1:0 (10.) J. Delgado, 2:0 (12.) R. Schulz, 2:1 (14.) Y. Kahmann, 3:1 (21.) J. Delgado, 3:2 (24.) Y. Kahmann, 3:3 (24.) N. Lückenhaus, 3:4 (42./Dreker) Y: Kahmann, 4:4 (47.) C. Baltes, 5:4 (47./Direkter) J. Delgado. – Zeitstrafen: TuS 0 min – SCM 2 min (T. Lückenhaus/47.) – Teamfouls: TuS 11 – SCM 8.

ERG Iserlohn – RSpVgg Herten 8:0 (7:0)

Was darf man erwarten, wen der Serienmeister auf das Serienschlusslicht trifft? Wohl nicht viel – und so fiel der Iserlohner Sieg zum einen im erwarteten Rahmen aus, wobei der Weg dahin sehr zäh war.

ERG Iserlohn: J. Ehlert; M. Wichardt, S. Pothöfer, F. Neubert, S. Runge, N. Biermann. – RSpVgg Herten: A. Schuster; J. Scharpenberg, E. Ring, S. Kügler, T. Brockmann, C. Hördler. – Schiedsrichter: B. Ullrich.

Torfolge: 1:0 (6.) F. Neubert, 2:0 (13.) F. Neubert, 3:0 (13.) S. Runge, 4:0 (14.) M. Wichardt, 5:0 (18.) F. Neubert, 6:0 (20.) S. Runge, 7:0 (22.) S. Runge, 8:0 (42.) S. Pothöfer. – Zeitstrafen: ERG 0 min – RSpVgg 0 min – Teamfouls: ERG 0 – RSpVgg 1.

SC Bison Calenberg – SC Moskitos Wuppertal 8:2 (2:0)

Die unglückliche Niederlag tags zuvor, dann auch noch ein krasser Fehlstart: In Calenberg verspielte Wuppertal die letzte Möglichkeit, Rang vier noch einmal zurück zu erobern.

SC Bison Calenberg: C. Mayer, A. Sturm; A. Hartje, B. Johansson, E. Schulze, K. Henckels, L. Dobbratz, C. Nowotka, P. Schreinecke. – SC Moskitos Wuppertal: A. Kahmann; S. Thronberens, C. Scheible, K. Hauck, Y. Kahmann, N. Lückenhaus, M. Johannsen, K. Steinmetz. – Schiedsrichter: T. Flössel.

Torfolge: 1:0 (2.) K. Henckels, 2:0 (3.) A. Hartje, 3:0 (26./Unterzahl) A. Hartje, 3:1 (35.) N. Lückenhaus, 4:1 (39.) K. Henckels, 5:1 (42.) A. Hartje, 5:2 (43.) Y. Kahmann, 6:2 (46.) L. Dobbratz, 7:2 (43.) P. Schreinecke, 8:2 (49.) P. Schreinecke. – Zeitstrafen: SCB 4 min (E. Schulze/14. – K. Henckels/25.) – SCM 0 min – Teamfouls: SCB 9 – SCM 8.

RSC Cronenberg – RSC Darmstadt 3:4 (1:2)

Im Pokal vor einer Woche waren die Cronenbergerinnen nervenstärker, beim Wiedersehen setzten sich nun wieder die favorisierten Hessinnen knapp durch.

RSC Cronenberg: A. de Beauregard, L. Spiecker; M. Tacke, A. Kaub, D. Ducherow, Le. Seidler, K. Heesch, D. Stoll. – RSC Darmstadt: N. Uhl, L. Brum de Freitas; M. Richter, F. Strobel, S. Firll, E. Kroschewski, L. Heger. – Schiedsrichter: L. Niestroy.

Torfolge: 0:1 (3.) S. Firll, 1:1 (5.) A. Kaub, 1:2 (21.) L. Heger, 2:2 (26.) A. Kaub, 2:3 (32.) S. Firll, 3:3 (35.) D. Stoll, 3:4 (43.) M. Richter. – Zeitstrafen: CRO 0 min – DAR 0 min – Teamfouls: CRO 9 – DAR 2.

RHC Recklinghausen – RSC Gera 2:19 (2:14)

Reisen ins westfälische Vest werden die Thüringerinnen aus Gera in Zukunft wohl immer wieder gerne unternehmen, denn dort gelangen ihnen insgesamt 32 Treffer. Nach dem 13:2 in Herten vor 14 Tagen folgte nun ein noch höherer Kantersieg in Recklinghausen.

RHC Recklinghausen: N. einig, A. Behrens; V. Ehlert, L. Mackowiak, L. Einig, M. Brandt, A. Nohlen, M. Vahrson, Nadja Gregorowius. – RSC Gera: C. Sommermeyer; S. Adam, J. Sudin, S. Giersch, C. Söhngen, A. Zech, A. Behrendt. – Schiedsrichter: M. Wittig.

Torfolge: 0:1 (1.) A. Behrendt, 1:1 (3.) L. Mackowiak, 1:2 (5.) J. Sudin, 1:3 (6.) A. Behrendt, 1:4 (6.) A. Behrendt, 1:5 (6.) S. Giersch, 2:5 (6.) L. Mackowiak, 2:6 (7.) J. Sudin, 2:7 (12.) S. Giersch, 2:8 (14.) S. Giersch, 2:9 (14.) S. Giersch, 2:10 (15.) J. Sudin, 2:11 (17.) J. Sudin, 2:12 (19.) S. Giersch, 2:13 (22.) S. Giersch, 2:14 (24.) A. Behrendt, 2:15 (32.) S. Giersch, 2:16 (33.) A. Behrendt, 2:17 (40.) J. Sudin, 2:18 (42.) J. Sudin, 2:19 (43.) S. Giersch. – Zeitstrafen: RHC 0 min – RSC 0 min – Teamfouls: RHC 9 – RSC 9.

SC Bison Calenberg – RHC Recklinghausen 15:1 (8:1)

Was für ein rabenschwarzes Wochenende für den RHC Recklinghausen: Knapp 24 Stunde nach dem 2:19-Heindebakel gab es in Calenberg mit 1:15 die nächste herbe Abfuhr. Der Vizemeister hat damit Platz 2 nach der Hauptrunde so gut wie sicher.

SC Bison Calenberg: C. Mayer, A. Sturm; A. Hartje, B. Johansson, A. Hasenheit, E. Schulze, K. Henckels, L. Dobbratz, C. Nowotka. – RHC Recklinghausen: N. Einig, Nadine Gregorowius; M. Schürmann, V. Ehlert, L. Mackowiak, L. Einig, M. Brandt. – Schiedsrichter: B. Ullrich.

Torfolge: 1:0 (1.) K. Henckels, 2:0 (3.) K. Henckels, 3:0 (4.) A. Hartje, 3:1 (5.) M. Schürmann, 4:1 (5.) K. Henckels, 5:1 (7.) A. Hartje, 6:1 (10.) K. Henckels, 7:1 (11.) A Hartje, 8:1 (24.) L. Dobbratz, 9:1 (26.) A. Hartje, 10:1 (27.) A. Hartje, 11:1 (27.) K. Henckels, 12:1 (27.) K. Henckels, 13:1 (31.) C. Nowotka, 14:1 (41.) C. Nowotka, 15:1 (48.) A. Hasenheit. – Zeitstrafen: SCB 0 min – RHC 0 min – Teamfouls: SCB 6 – RHC 3.

 

Die aktuelle Tabelle:

Platz Vorwoche Mannschaft Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. (1.) ERG Iserlohn 15 15 0 0 127:22 +105 45
2. (2.) SC Bison Calenberg 13 10 0 3 104:51 +53 30
3. (3.) RSC Darmstadt 13 9 0 4 64:49 +15 27
4. (5.) TuS Düsseldorf-Nord 14 7 1 6 64:58 +6 22
5. (4.) SC Moskitos Wuppertal 15 6 3 6 67:74 -7 21
6. (7.) RSC Gera 13 5 2 6 85:81 +4 17
7. (6.) RSC Cronenberg 15 5 2 8 68:67 +1 17
8. (8.) RHC Recklinghausen 14 2 0 12 50:114 -64 6
9. (9.) RSpVgg Herten 14 0 0 14 20:133 -113 0

 

 

ARTICLE BY TIM GRAUMANN